Sunday, April 5, 2020

watercolour portrait sketch and Cadmium-Free Watercolours

























Today I would like to rewiew the cadmium-free watercolour tones received in form of dot cards from Winsor&Newton. This is a super development as cadmium is not healthy. (It is said that cadmium pigments can be potentially toxic if inhaled or eaten.) I do not eat my colours, but any development that can make colours safer is welcome to me.

In the beginning I thought this would be a nice thing for painting our rape fields in watercolour class, as usually in spring I draw them as soon as the bright yellow appears in the landscape (and so far I did it with cadmium lemon and orange, new gamboge and the like - see my last years spring posts on that theme), but now I had a much better idea. 

Here you see my first trial of those cadmium-free colours for a portrait sketch and I am very pleased with the results of the reds, oranges and yellows.

They are very bright and so far I just discovered that cad-free scarlet is a bit different in vibrancy than the cadmium scarlet. I will have to do a few more tests in the near future and I try to be disciplined enough to include the colours I used for my sketches from time to time. 
(...here is where I have to think before I draw!) 

The cad-free scarlet btw is super for creating a bright skin colour in my opinion (not pure as it is strong, but in mixtures it is very pleasant). The yellows are more difficult to mix than yellow ochre for skin colours, but if you try the mixes on a paper before applying, it is easy to achieve the right tone. 

Note: For portraying in my opinion it is important to also use some darker colours as well as a mixing combination i.e. a blue and/or a brown. 

I like the colours and will successively change from cadmium to cadmium-free colours.  What a good idea.

Heute wollte ich einmal auf die Cadmium-Freien Farben von Winsor&Newton eingehen. Das ist ein super Idee, denn die Cadmium Farben können möglicherweise toxisch sein, wenn man sie einnimmt oder einatmet. Ich esse meine Farben zwar nicht, aber begrüsse jede Neuentwicklung, die Farben besser und ungefährlicher macht.

Zuerst dachte ich, die Farben wären super für Rapsfelder im Malkurs geeignet, aber bin dann auf eine viel bessere Idee gekommen, um die ganze Farbpalette mal auszuprobieren und das ist Portraitmalen. Die auf der Farbkarte enthaltenen Farben sind ähnlich, wie die Cadmiumfarben. Ich muss noch mehr Tests machen, aber z.B. bei dem Scarlet habe ich festgestellt, dass die Farbe, die Cadmium enthält noch etwas lebhafter zu sein scheint. Auf jeden Fall hat mir besonders die Cadmium-Freie Scarlet sehr gut in Mischungen gefallen. Auch sie ist sehr knallig, wenn man sie pur verwendet. Wie gesagt, ich werde die Farben weiterhin testen und versuche mich so diszipiniert zu verhalten, dass ich ab und zu Farbnotizen zu meinen Skizzen schreibe, damit diese nachvollziehbar sind.

Falls man die Gelbtöne in Mischungen als Hautfarbe verwendet, sollte man seine Mischung immer zuerst auf einem extra Blatt ausprobieren, denn die Farben sind stärker als Mischungen mit z.B. einem Ockerton. 

Ich empfehle bei Portraits immer noch einen oder zwei dunkle Farbtöne für die Mischungen in Schattenbereichen zu verwenden, deshalb sind diese oben auch angegeben.

Fazit: Ich mag die Farben und wie bei allen W&N Farben sind sie super anlösbar und leicht zu vermalen. Meine Cadmiumfarben werde ich nach und nach auf Cadmium-Frei umstellen. Tolle Idee. 

Saturday, April 4, 2020

Watercolour Portrait Sketch - Amanda + NEW PAINTING CHALLENGE



























Another sketch this time with a darker skin tone. Mixed yellow ochre, browns and some light pinkish tones to get this skin colour mix. It is not the colour itself, it is the intensity that makes some parts receding and others to come forward within the facial landscape. It is like modelling with a brush.


Wieder eine Skizze und dieses Mal ein etwas dunklerer Hautton. Dafür habe ich Ocker, Brauntöne und Pink miteinander vermischt. Aber es ist nicht nur die Farbe, sonderen deren Intensität, die es bewerkstelligt, dass manche Partien nach hinten gehen und andere nach vorne in der jeweiligen Gesichtslandschaft. Es ist so ähnlich, wie eine Art modellieren mit einem Pinsel. 















Time for a new PAINTING CHALLENGE: We paint our "grocery shopping items"

If you would like to be part of the exhibition, please send your painting till 
April 14, 2020 to bettinasbilder@gmail.com. Please let me know your name and country.

By sending it, you allow me to post your photo. This will be like an online exhibition shortly after mid April here on this site. I receive the right to post my personal choice of paintings which fit the subject.

Zeit für eine neue Mal-Challenge. Jeder geht auch in diesen Zeiten hin und wieder einkaufen, daher wäre die nächste Aufgabe ein Bild Eurer Lebensmitteleinkäufe.

Wer bei der virtuellen Ausstellung der "Lebensmittel" mitmachen möchte, kann das gerne bis zum 14. April tun. 


Wer sein Bild auf diesem Blog veröffentlicht haben möchte kann mir sein Foto mit dem Aquarell (oder in anderer Technik) schicken. (Bitte mit Angabe von Name, Alter-bei Kids und Herkunftsland). 

Mit der Zusendung des Bildes erklärt ihr euch einverstanden mit der Veröffentlichung desselben. Ich behalte mir das Recht vor nur die Bilder zu veröffentlichen, die nach meiner Meinung zum Thema passen. Es gibt dann wieder eine Art Online-Ausstellung Mitte des Monats April hier auf diesem Blog.

Fröhliches Malen allerseits.

Foto bitte an folgende mail: bettinasbilder@gmail.com

Friday, April 3, 2020

Watercolour Portrait Sketch - Lisa



























For this sketch I went into yellows and oranges and tried colour combinations for the shadow and receding parts of the face.

Für diese Skizze verwendete ich viele verschiedene Gelb- und Orangetöne und probierte Farbkombinationen für die Schattenpartien und die weiter hinten liegenden Teile des Gesichts aus.

Thursday, April 2, 2020

Narcissus Exhibition of painters@home




Dear friends, welcome to our Virtual Exhibition of the Narcissus Challenge. 

Thank you to the artists. Names and country (and for kids the age) of the painters are indicated below every painting.

I am very proud to present the artworks of the following artists: 

Liebe Malfreunde, willkommen zu unserer virtuellen Ausstellung der Narzissen-Bilder. 

Vielen Dank an die Künstler. Namen und Land (und für Kinder das Alter) sind jeweils unter den Bildern der Künstler angegeben.

Ich bin stolz die Kunstwerke der folgenden Artisten zeigen zu dürfen: 

Pénélope Dumaure, France (11 years old)

Andrea Bahlinger, Germany


Jutta Krebs, Germany


Pénélope Dumaure, France (11 years old)

Nina Schwarz, Germany


Jutta Krebs, Germany


Bettina Ruppert, Germany


A very big thank you goes to all our artists for their stunning works.  

I would like to tell you that our youngest painter, Pénélope from France, got her watercolour equipment last Christmas and practices since then, which is about three months todate. She does extraordinary work of which we would love to see more in the future. 

Vielen Dank an alle Künstler, für ihre herausragenden Werke.

Ich würde gerne noch auf unsere jüngste Malerin, Pénélope aus Frankreich eingehen, denn sie hat ihre Aquarellausrüstung erst zum letzten Weihnachten bekommen und malt seither damit. Sie macht bereits wunderbare Bilder und ich freue mich, wenn wir in Zukunft noch mehr Aquarelle von ihr sehen werden.

Wednesday, April 1, 2020

April, April...



























Already April. Shadows on the wall in cold early spring weather. They seemed to be greenish on the yellow ochre remains of the wall which sheltered the old part of Crailsheim in ancient years. Everything is calm and streets are still deserted. We stay at home. This watercolour of Crailsheim is done from a photo. 

 
Es ist schon April. Schatten der tiefstehenden Sonne liegen auf der Stadtmauer an einem kalten Frühjahrstag. Die Schatten sehen fast grünlich aus auf der gelblichen Wand, die einst die Altstadt von Crailsheim vor Eindringlingen schützte. Alles ist ruhig und die Straßen sind wie leergefegt. 

Wir bleiben Zuhause. Dieses Aquarell von Crailsheim entstand von einer Fotovorlage.

Tuesday, March 31, 2020

Watercolour Portrait Sketch - Eli


























A portrait sketch of Eli on sketchbook paper. This 160 g paper does not take the colour as on my former 300 g trials. The colours do not melt as good as on the thicker paper.

Eine Portraitskizze von Eli auf Skizzenpapier. Mein heutiges 160 g Papier verhält sich beim Farbauftrag sehr viel anders als das 300 g Papier. Die Farbflächen verschmelzen nicht ganz so gut.

Monday, March 30, 2020

Sunday, March 29, 2020

Watercolour Portrait Sketch - Mia

























Portraits are fun. The colours of the skin is different for every person. There is no fix formula, just trial and error or long tested methods. Is my painting theme a compensation for not being able to meet friends right now?

Portraits machen einen Riesen-Spaß. Die Farbe der Haut ist bei jeder Person etwas anders. Da gibt es keine feste Regel, nur Tests helfen hier weiter. Ist mein Thema vielleicht eine Kompensation dafür, dass man keine Freunde mehr treffen kann?